Polfilter und Gegenlichtblende gleichzeitig nutzen?

Polfilter und Gegenlichtblende gleichzeitig nutzen?

Dieser Artikel enthält Provisionslinks (Affliatelinks). Mehr dazu erfährst Du am Ende diesen Artikels.

Alte Hasen kennen es bestimmt schon, aber dennoch ein kleiner Tipp zu dem Thema Polfilter (zirkular) und Gegenlicht.- Streulichtblende. Wenn du vor dem Problem stehst, das du deinen Polfilter nicht mehr drehen kannst, wenn du die GeLi aufgesetzt hast, dann schau dir den Filter einmal genau an.

Die Besseren haben in der Regel auch auf der Aussenseite wieder ein Gewinde um weiteres Zubehör anzuschrauben. Zum Beispiel kann man da weitere Filter vorschrauben um diverse Effekte zu erziehlen. Interesanter finde ich jedoch die Möglichkeit eine Gegenlichtblende anzuschrauben.

Ja ok, im Regelfall nicht die mitgelieferte Standardblende, aber im Zubehör gibt es diverse Blenden aus Metall, Kunststoff, fix oder zum falten welche man an diese Gewinde schrauben kann.
Damit hat man dann sowohl die Funktion der Gegenlichtblende, als auch den vollen Zugriff auf den Filter. Diesen sogar noch deutlich komfortabler, da man im Zweifel den GeLi als Griff hat.

ABER Vorsicht, achtet beim Kauf drauf, das der GeLi das passende Gewinde hat UND zu eurem Objektiv passt, sonst hat man entweder keine Wirkung, oder viel schlimmer, zuviel Wirkung. Auf Deutsch, es gibt mehr oder weniger große Vignettierung. Also im Vorfeld abklären, ob der GeLi das passende Gewinde UND die passende Form für das Objektiv hat.und dann.. Viel Spass!

Einkaufstipps:

4 Kommentare

  1. Don

    Hat es Einfluss auf die Bildqualität, in welcher Reihenfolge ich Polfilter und Gegenlichtblende aufs Objektiv schraube? Sollte der Filter als erstes drauf?

    Antworten
    • Michael Stollmann

      Hi Don,
      mußte erst mal überlegen, was du meinst. Auf die Idee, den Filter vor den GeLi zu schrauben bin ich noch nie gekommen …
      Daher muss ich hier erstmal passen, auch, weil ich keine passende Kombi zur Hand habe, also keiner meiner Filter passt vor den Geli.
      Aber ev. meldet sich ja einer der anderen Leser und ich frage auch mal im Bekanntenkreis rum.
      Irgendwie eine interessante Frage.

      Antworten
    • Produktmanagement Rollei

      Die Antwort aus dem Hause Rollei:
      Wir würden die Kombi eher nicht machen. Wenn, dann würde man den Filter aufs Objektiv schrauben und auf den Filter dann eine Gegenlichtblende mit Gewinde schrauben, somit hat man die Möglichkeit, den Polfilter zu drehen was schwierig werden kann, wenn der Polfilter in die Sonnenblende geschraubt wird.

      Antworten
      • Don

        Danke für Eure Antworten. @Michael und @Rollei-Repräsentanten.
        Das mit den Schwierigkeiten beim Drehen stimmt natürlich, da hätte ich eigentlich selber drauf kommen können.

        Aber rein optisch gesehen ist die Reihenfolge nachrangig? Ich hatte halt überlegt, dass der Filter, wenn hinter der GeLi angebracht, dann ja weiter vom Objektiv entfernt wäre und somit ein (ganz) leichter Tunnelblick (eben der Platz, den die GeLi einnimmt) entstehen könnte.

        Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bleiben sie informiert

Melden Sie sich bei meinem Newsletter "Foto & Fineart" an um in unregelmäßigen Abständen von mir mit Neuigkeiten und Aktionen rund um diese Seite und meinen Fine Art – Shop versorgt zu werden.

Der Newsletter erscheint max. 1 mal wöchentlich und kann jederzeit über einen Link im Newsletter abbestellt werden.

Datenschutzerklärung

*erforderliches Feld

Pin It on Pinterest

Share This